Brennholzverkauf an private Endverbraucher im Bereich des Forstamtes Michelstadt
Bad König, Brensbach, Breuberg, Brombachtal, Erbach, Fränkisch-Crumbach, Höchst, Lützelbach, Michelstadt, Mossautal, Reichelsheim

Information

Bestellberechtigt sind nur Personen, die sachkundig sind, mit sachkundigen Personen aufarbeiten oder das Holz unbearbeitet aus dem Wald abtransportieren.

Der Verkauf von Polterbrennholz erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Bestellung.  

Die Bestellung muss bis zum 06.Februar 2023 eingegangen sein. Das Holz wird dann im Frühjahr bereitgestellt.

Die genannten Preise verstehen sich als Bruttopreise je Festmeter frei Waldstraße.

Nach Bereitstellung erhalten Sie eine Rechnung mit Holzliste und einem Kartenausschnitt, aus der die Lage des Holzes ersichtlich wird. 

Nach erfolgter Holzübernahme ist der Kaufpreis innerhalb von 2 Wochen nach Rechnungstellung in einem Betrag zu überweisen. Das Risiko und die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache und die Verkehrssicherungspflicht gehen mit Erhalt der Rechnung auf den Kunden über. 

Bitte beachten Sie die Mindestbestellmengen je Haushalt und Jahr.  

Das Brennholz wird im Rahmen der Verfügbarkeit bereitgestellt. 

Es besteht kein Anspruch auf Erfüllung und einer Bereitstellung einer Mindestmenge. Aufgrund der aktuellen Situation besteht kein Anspruch auf Bereitstellung von Brennholz in Wohnortnähe. 

Rettungskette und Rettungspunkte im Forst

Link zu den Informationen:

Bestellung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.